„Musabilty-Lab“ – Masterclass am 03. und 04.11.2018

Wie können wir Musikalität, Musizieren, Klang interdisziplinär mit anderen künstlerisch darstellenden Ausdrucksformen, aber auch die Rezeption von Musik inklusiver und barrierefreier gestalten? Wir experimentieren mit Beschränkungen und Barrieren, reflektieren Erlebtes, Erfahrungen und generieren aus den Ideen und Qualitäten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Katalog von Visionen, Blickwinkeln, Koordinaten, Methoden und Ausdrucksmöglichkeiten, die uns bei der inklusiveren Gestaltung und der Vermittlung von Musik und Klang im Rahmen von darstellenden Performances inspirieren können. Dazu nutzen wir die Studioräume als Laboratorium zum Experimentieren, Kreieren aber auch Philosophieren. Alles mit dem Ziel unsere musikalisch-inklusiven Ideale zu präzisieren aber auch kritisch zu hinterfragen.

Seit Mitte der 90er Jahren arbeitet Markus „Be“ Brachtendorf, geboren 1972, am liebsten in Schnittmengen und Grenzbereichen. Im Zentrum steht Musik und Musikproduktion, Zielsetzungen bewegen sich neben künstlerischem Ausdruck im Bereich Musik-, Sozial-, Heilpädagogik bis hin zu Therapie. In Zusammenarbeit mit dem Cochlea Implant Zentrum der Uniklinik Köln führt er Musikworkshops mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen CI-TrägerInnen durch.
Als Multiinstrumentalist und Produzent arbeitet er mit unterschiedlichsten Künstlern in seinem Tonstudio (Tonstudio Be, Köln-Deutz) kreativ an ihren Produktionen. Im Bereich Musik- & Medienproduktion mit mobilen Endgeräten und Apps doziert er für den VdM (Verband der Musikschulen) und anderen Ausbildungsinstituten. Als musikalischer Leiter der mixed-abled Performing Arts Company Un-Label erforscht und gestaltet er gemeinsam mit den internationalen Künstlern und vor allem Musikern und dem Artistic Team partizipativ und auf Augenhöhe die Erweiterung der künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten durch scheinbare Be- und Einschränkungen.

Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht, zudem bieten wir Kommunikationsassistenz in Englisch, Deutsch und DGS.

Anmeldung und Informationen unter: Masterclasses