The Little Prince

Ein in der Wüste gestrandeter Pilot erzählt die Geschichte des kleinen Prinzen, der seinen eigenen Planeten und seine geliebte Rose zurücklässt um das Universum zu bereisen und dabei der verwirrenden Welt der Erwachsenen gegenübertritt…

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry

Die mixed-abled Performance, nach der bekannten Novelle von Antoine de Saint-Exupéry, handelt um einen Erwachsenen, der seinem inneren Kind durch das Erscheinen eines kleinen Prinzen begegnet. Vier internationale Künstler erwecken auf der Bühne die weltberühmte Geschichte durch eine Mischung aus gesprochenem Wort, Tanz und Visuals auf eine neue und zugängliche Art zum Leben. Voll von humanistischen Werten, die seit mehr als 75 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben wird lädt dich die Performance ein, die Welt durch dein Herz zu betrachten und dich wieder mit deinem inneren Kind zu verbinden.

Art der Show: Internationale mixed-genre Performance
Dauer: 60 Minuten
Altersempfehlung: 12+
Gesprochene Sprache: Englisch
Untertitel verfügbar in: Englisch, Deutsch, Italienisch, Griechisch, Armenisch

Trailer

Termine

14. bis 18. Mai 2020 // Teil des Sommerblut Festivals
Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln
Weitere Informationen: hier

Premiere: 8. September 2019, Alternative Bühne an der Griechischen Nationaloper, Stravros Niarchos Kulturzentrum

Team

Konzept & Regie: Vahan Badalyan (AM) – Text: Antoine de Saint-Exupéry – Performance & Tanz: Tamara Aydinyan (AM), Aristide Rontini (IT), Giuseppe Comuniello (IT), Torben Schug (DE) – Stimme des kleinen Prinzen: Ashot Marabyan (AM) – Musik & Klangkomposition: Maximilian Schweder (DE) – Visuals: Tim Stadie (DE) – Übertitelung & Visuals: Maria Wünsche (DE) –Übersetzung Englisch-Griechisch: Dimitra Zacharouli (GR) – Kostüm & Bühnenbild: Sarah Haas (DE) – Lichtdesign: Christian Herbert – Outside Eye Choreographen: Athina Manoli (GR) & Wagner Moreira (DE) – Berater in Internationaler Gebärdensprache: Rafael Grombelka (DE) – Berater für sehbeeinträchtigtes Publikum: Franziska Wilke & Andrea Eberl (DE) – Creative Producer: Lisette Reuter (DE)

Access

Die Performance wird durch vielfältige künstlerische Elemente bereichert, die das Stück vollständig zugänglich machen. Ein quadrophonisches Klangbild und vibrierende Bänke ermöglichen es dem Publikum, Musik auf eine alternative Weise zu erleben. Untertitel in verschiedenen Sprachen sind vollständig in die Visuals und das Bühnenbild integriert. Düfte und Gerüche verbinden die Szenen mit Emotionen und Erinnerungen. Bei der Touch-Tour vor der Performance in völliger Dunkelheit, können alle Requisiten und Kostüme berührt und die Stoffe und Materialien aus denen sie bestehen erlebt werden. Der Kleinen Prinzen wird zu einer bunten, emotionalen und inspirierenden Reise für die ganze Familie.

Downloads & Informationen