RoboLAB

Eintauchen in die Welt inklusiver Ästhetik und Möglichkeiten. Vor zwei Jahren hat der Kölner Künstler Odo Rumpf ein “Raumschiff” gebaut: das RoboLAB. Die barrierefrei begehbare Großskulptur auf dem Kulturgelände Odonien in Köln dient als Ort für die inklusiven, spartenübergreifenden RoboLAB Kunst- und Kulturprojekte.

„Wir brauchen inklusive Orte, um in die Zukunft zu gehen! “

RoboLAB 2022

Im Sommer 2022 wurde das Raumschiff zum dritten Mal Austragungsort für das RoboLAB-Festival, das von und für Menschen mit und ohne Behinderung gestaltet wird. Wir sind Koproduzent des RoboLAB, dass Kultur und Kunst, für ein breites Publikum zugänglich macht. Auf dem Programm stehen stets Performances, Bildende Kunst, Musik, Filme sowie Workshops im Rahmen der RoboLAB Academy. Erfahrene Kulturschaffende ebenso wie interessierte Laien sind bei der Academy eingeladen, sich inklusiv durch praktische Impulsworkshops aus den Bereichen Tanz, Performance, Visual Arts, Literatur, Musik und Kulturarbeit, fortzubilden.

Informationen: www.robolab.online

Termine

Vergangene Termine

18. – 23. August 2022
// RoboLAB Festival
Ort: Odonien – Freistaat für Kunst und Kultur, Hornstr. 85, 50823 Köln

Trailer RoboLAB in DGS

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Access

Odonien und das RoboLAB sind barrierefreie Orte, Assistenzhunde sind willkommen. Services wie Übersetzungen in Gebärdensprache, Leichte Sprache oder Live-Audiodeskription variieren je nach Veranstaltung. Seit diesem Jahr ist die Bühne im Biergarten für Rollstuhlnutzer:innen zugänglich. Zudem wurden zwei Skulpturen von Odo Rumpf durch Elemente von Gebärdensprache, Audiodeskription und Leichte Sprache zugänglich gemacht.