Beim internationalen Kulturprojekt Un-Label befassen sich rund 100 Künstler mit und ohne Behinderung aus ganz Europa mit neuen inklusiven und innovativen Möglichkeiten der darstellenden Künste.

     

    UN-LABEL NEWSLETTER

    Language*

    UN-LABEL ZU GAST BEI DER GREEK NATIONAL OPERA IN ATHEN

    Inklusive Formate in Sub- und Hochkultur als feste Größe nachhaltig zu implementieren, ist Ziel von Un-Label. 

    Auf Einladung der Greek National Opera, konnten wir am 23.07.2017 Un-Label als Best Practise im neuen Athener Stavros Niarchos Cultural Center präsentieren. 
    Die Greek National Opera möchte in Zukunft verstärkt auch die aktive Teilhabe an Kunst und Kultur von Menschen mit Behinderung in den Blick nehmen. Unsere Präsentation vor breitem Publikum gab Anlass zu Austausch, Beratung und Begegnung. Un-Label möchte Impulse setzen und zum Wachstum eines internationalen Netzwerks von Kulturschaffender beitragen, die sich für die Vielfalt unserer Gesellschaft öffnen.  

     



    Loading